Mobiles Tasterkalibriersystem MyLoop

 

Das neue und innovative Tasterkalibriersystem MyLoop von MyTeam Messtechnik ermöglicht die Überprüfung von induktiven und anderen Messtastern, eingebunden in die vollständige Messkette am Einsatzort (in der Fertigungsumgebung).

Eine Messkette besteht aus einem Messwegaufnehmer, einer Interfaceelektronik und einem Anzeigesystem.

Eine Überprüfung der Einzelkomponenten einer Messkette ergibt nur eine sehr begrenzte Aussage über die Verlässlichkeit der Messergebnisse. Fehler bei der Anwendung, Störsignale oder inkompatible Komponenten werden so nicht erkannt.

Das MyLoop bietet Ihnen jetzt die Möglichkeit Taster mit Ihrer Auswerteelektronik direkt vor Ort zu prüfen. Dadurch erhalten Sie eine zuverlässige Aussage über Wiederholbarkeit und Linearität der gesamten Messkette.

Das System arbeitet im „closed loop“-Betrieb. Die Prüfpositionen werden exakt angefahren. Dafür garantiert der integrierte Präzisionsantrieb mit einer Schrittweite von 0,002 µm und der inkrementelle Präzisionsmaßstab mit 0,05 µm Auflösung. Der Präzisionsantrieb arbeitet nahezu ohne Wärmeentwicklung.

Die Steuereinheit beinhaltet die Leistungsteile und Auswertelektronik für den Motor und den linearen Encoder. Die integrierte digitale Schnittstelle erlaubt einen einfachen Signalaustausch mit der Auswerteelektronik oder dem Messrechner der zu prüfenden Messkette.

Funktionen und Handhabung

  • Bedienung über Joystick und Funktionstasten am Controller
  • 5 Funktionstasten für benutzerspezifische Programme
  • Referenzfahrt
  • Joystick zur freien Positionierung
  • Programmierung am PC, Download der Programme über RS232
  • Triggerausgang mit Startsignal
  • Not-Aus-Funktion

Das System MyLoop bietet zwei unterschiedliche Betriebsarten:

1) Vollautomatischer Prüfzyklus
Im vollautomatischen Prüfzyklus fährt das MyLoop die programmierten Positionen nacheinander an. An jeder Position wird nach einer kurzen Beruhigungszeit über die digitale Schnittstelle ein Startsignal ausgegeben, das einem externen Rechnersystem zur Messwertspeicherung dienen soll.

2) Halbautomatischer Prüfzyklus
Im halbautomatischen Prüfzyklus dagegen wartet das System nach Erreichen der Position auf die Betätigung einer Drucktaste. Erst danach wird die nächste Position angefahren.
Dieses Verfahren ermöglicht eine visuelle Ablesung am Anzeigegerät.

Technische Daten

Messbereich   bis zu 30 mm
Systemauflösung   0,05 µm
Wiederholbarkeit der Positionierung   0,1 µm
Linearität   ±1 µm (über den gesamten Messweg)
Abmessung mit Tasterhaltevorrichtung   259x91x55 mm
Abmessung ohne Tasterhaltevorrichtung   206x91x55 mm
Gewicht   1550g
Stromversorgung   230V / N / PE / 50H